Zum Tod von Konrad Strehhuber

 

 

 

 

Freundschaftsband Grassau-Rognonas

Mit Traurigkeit haben wir von dem Tod Konrad Strehhubers erfahren. Dieser Frankreich und Provence Liebhaber war zwischen 1974 und 1986 Bürgermeister in Grassau . Er war der Initiator der Annäherung zwischen Rognonas und Grassau . Schon in 1976 und 1977 fanden  offizielle Begegnungen zwischen unseren Gemeinden statt. Mehrere Austäusche (Fußball, Schulen) wurden organisiert und hielt zwischen den Schulen bis in die 90er Jahre.  Zu dieser Zeit wurde das Projekt Partnerschaft zwischen unseren Gemeinden aus verschiedenen Gründen aufgegeben. Konrad pflegte aber immer noch freundschaftliche Beziehungen zu der Familie von Francis Martin und  in 2009 ermöglichte er den Kontakt zwischen Rudi Jantke, Bürgermeister von Grassau und Yves Picarda, Bürgermeister von Rognonas. Durch diese Begegnung wurde die Idee einer Partnerschaft wieder lebendig und seit 2009 hat sich eine  Zusammenarbeit  zwischen unseren Gemeinden entwickelt: Gründung eines Freundschaftsvereins auf beiden Seiten, Austausch zwischen Vereinen (Folkloregruppe “lou Riban de Prouvenco“, Fußball) Adventsmärkte,…

Konrad Strehhuber war der 1. Vorsitzende des Freundschaftsvereins Grassau-Rognonas. Seine Familie war mit ihm in diesem Projekt sehr engagiert. Sie haben die Aufenthalte der Vereinsmitglieder, die zu Besuch waren, mitorganisiert und haben mehrere Jahre nacheinander den Weg von Grassau nach Rognonas mit dem Rad bewältigt. Er liebte Rognonas und die provenzalische Kultur.

Konrad Strehhuber hatte noch viele Ideen und Projekte für unsere Gemeinden. Diese Annäherung war für ihn sehr wichtig und er bedauerte es, dies während seiner Amtszeit als Bürgermeister nicht verwirklicht haben zu können.  Wir hoffen, dass die freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Gemeinden bestehen bleiben werden. Er wird uns furchtbar fehlen.

 

Christine Mas

Im Juni 2014

 

Rede von Francis Martin aus Rognonas, langjähriger Freund von Konrad:

Chère famille Strehhuber, Anneliese, Michael, Angela, Monika, Albert,

Chers amis de Grassau, Konrad, mon ami, mon frère,

avec Christine, nous avons tenu à témoigner par notre présence aujourd’hui  toute notre grande amitié qui lie nos familles et nos deux villages depuis bientôt quarante ans.

Au nom de Monsieur Yves Picarda, maire de Rognonas et son conseil municipal, au nom de la famille Martin et de tous les amis que tu as connu à l’occasion de nos échanges et de tes nombreuses visites en Provence, Merci pour ton engagement de tous les instants qui a permis de consolider nos bonnes relations depuis tant d’années.

Tu as su impulse une dynamique qui se concrétise aujourd’hui par un rapprochement officiel de nos deux communes. De nombreux échanges ont déjà eu lieu entre les associations culturelles, sportives et scolaires. Je suis sûr que cela va perdurer.

Merci encore une fois pour tout ce que tu as fait. Sache que nos familles, nos amis et notre village ne t’oublieront pas.

Au revoir Konrad, mon ami, mon frère.

 

Übersetzung:

 

Liebe Familie Strehhuber, Anneliese, Michael, Angela, Monika, Albert

Liebe Grassauer Freunde, Konrad, mein Freund, mein Bruder,

mit Christine war es uns ein wichtiges Anliegen hier heute mit unserer Anwesenheit die tiefe Freundschaft zwischen unseren Familien und unseren zwei Städten seit fast 40 Jahren zum Ausdruck zu bringen.

Im Namen von Herrn Yves Picarda, Bürgermeister von Rognonas und dem Gemeinderat, im Namen der Familie Martin und allen Freunden die du bei deinen vielen Besuche in der  Provence kennengelernt hast, Danke, für dein unaufhörliches Engagement, das unsere Beziehungen seit so vielen Jahren gefestigt hat.

Durch dein dynamisches Vorgehen sind unseren beiden Stäte offiziell zusammen gerückt. Es hat schon viele Austäusche gegeben, zwischen kulturellen Vereinen, Sportvereinen sowie Schulen. Ich bin sicher, es wird so weiter gehen.

Danke nochmal für alles, was du getan hast. Unsere Familie, unsere Freunde und unser Dorf werden dich niemals vergessen.

Auf Wiedersehen Konrad, mein Freund, mein Bruder

 

Rede von Godehard Nowak, 2.Vorstand Freundschaftsverein Grassau-Rognonas

 

Liebe Anneliese, liebe Familienangehörige

Im Namen des Freundschaftvereins Grassau-Rognonas spreche ich Ihnen unsere tiefempfundene Anteilnahme zum Verlust von Konrad Strehhuber aus. Er war sozusagen der Vater des Freundschaftsvereins, der unermüdlich für sein Entstehen eingetreten ist und sich mit seiner ganzen Kraft und seinen vielfältigen Kontakten für eine mögliche Partnerschaft zwischen Grassau und Rognonas eingesetzt hat. Dies hat dazu geführt, dass unser Verein im vergangenen Jahr gegründet wurde und seine Tätigkeit aufgenommen hat. Die Beteiligung und das Interesse in unserer Gemeinde haben sich als übererwartend groß erwiesen, und Du, Konrad, hast diesen deinen Erfolg auch noch miterleben dürfen.

Lieber Konrad,

wir Mitglieder des Freundschaftsvereins sind traurig und betroffen über die Lücke, die Du hinterläßt. Aber deine bisherige Arbeit ist Vorbild für uns und wir wollen die Beziehungen zwischen Grassau und Rognonas in Deinem Sinne pflegen und ausbauen. Den Weg dazu hast Du uns aufgezeigt.

Dafür Danke und Adieu!