Weihnachtsgrüsse 2021

Liebe Mitglieder und Freunde
des Deutsch-Französischen Freundschafts- und Partnerschaftsvereins Grassau-Rognonas e.V.,

wer hätte das gedacht, dass wir auch in diesem Jahr noch geplagt werden von diesem Virus,
das die Welt kräftig in Atem hält und unseren Verein in eine Art «Winterschlaf» versetzt.

Wie gerne wären wir nach Rognonas auf den Weihnachtsmarkt gefahren, um unsere Partner wiederzusehen. Wie gerne hätten wir sie hier in Grassau auf dem Adventsmarkt empfangen.

Die Partnerschaft» ruht» ein wenig, aber sie schläft nicht! Wir telefonieren, wir kommunizieren,
wir korrespondieren, wir planen, wir suchen nach neuen Möglichkeiten, wir knüpfen neue Kontakte,
und wir hoffen auf neue Perspektiven für das kommende Jahr 2022.

Glücklicherweise konnten wir uns mit einigen von Euch bei unserem Rognonas Stammtisch treffen und austauschen. Viele gemeinsame Abende waren es leider nicht, aber umso netter waren die Gespräche und groß die Freude über das Wiedersehen nach der langen Pause.  Ebenso erging es der französischen Konversationsgruppe. An einzelnen Freitagen konnten wir uns begegnen, uns etwas auf Französisch unterhalten, ein wenig trainieren, um nicht ganz aus der Übung zu kommen. Stets interessant und amüsant sind die Geschichten und Anekdoten, die uns die einzelnen Teilnehmer*innen in dieser geselligen Runde erzählen.

Im Januar möchten wir Euch, liebe Mitglieder, anstelle einer Weihnachtsfeier zu einem „Neujahrsempfang“ einladen, um mit Euch auf das Neue Jahr 2022 anzustoßen. Wir hoffen sehr, dass es die pandemische Lage bis dahin wieder zulässt.

Jetzt wünschen wir Euch allen von Herzen eine schöne Adventszeit,

Frohe Weihnachten         Joyeux Noël
und einen guten Rutsch in das Neue Jahr 2022.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und wünschen Euch von Herzen viel Glück, Freude, Zuversicht
und beste Gesundheit.
Herzliche Grüsse                                      Bonne Année   Bonne Santé

Euer Vorstand
mit Familien

 

******************************************************************************************************************************

 

 

Marché de Noel Rognonas 13/14 Nov 2021

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Vereins,                                                                                                                            

Am vergangenen Wochenende, den 13./14. November 2021 fand in unserer Partnergemeinde der alljährliche Weihnachtsmarkt statt, früher als bei uns, schon Mitte November! Der Termin ist angelehnt an den französischen Nationalfeiertag «L’Armistice de 1918» (Waffenstillstand).
Jedes Jahr am 11. November wird bei einer Zeremonie mit Kranzniederlegung der Gefallenen des ersten Weltkrieges gedacht.

An der daran anschliessenden weihnachtlichen Veranstaltung konnten wir in diesem Jahr leider wieder nicht teilnehmen.

Christine Martin, die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins in Rognonas, hat uns einige Eindrücke vom «Maché de Noël» geschickt, damit wir ein wenig teilhaben können an diesem schönen Event.

                                          

„Der Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg. An beiden Tagen waren sehr viele Menschen anwesend. Man musste Masken tragen und am Eingang seinen Gesundheitspass vorzeigen. Es gab Spiele für Kinder, zahlreiche Aussteller, sogar eine Eisbahn wurde aufgebaut. Kunsthandwerker verkauften Schmuck, Lederwaren, Kerzen sowie Naturkosmetik, aber es gab auch zahlreiche Stände mit süßen und salzigen Speisen und Wein. Es waren zwei sehr schöne Tage. Wir haben Euch sehr vermisst und viele Marktbesucher haben Eure Abwesenheit bedauert“, so die Zusammenfassung unserer Partner aus Rognonas.

Auch wir bedauern sehr, dass wir unseren „Bayerischen Stand“ (Gebäude im Bild oben links) nicht wie gewohnt aufbauen konnten. Die Franzosen freuen sich jedes Jahr auf unser bayerisches Bier, unsere gegrillten Würstchen mit Sauerkraut und Brezn, auch auf unseren Leberkas, den viele schon für das nächste Jahr im Voraus bestellen wollen. Der Christstollen aus Grassau und unser frisch gebackene Kaiserschmarrn sind als Dessert mittlerweile sehr beliebt.

Im nächsten Jahr wäre es schön, wenn wir eine Mannschaft aus Mitgliedern, Freunden und Helfern mobilisieren könnten, um dann wieder in voller Stärke auf dem Markt präsent zu sein. Das bunte Marktgeschehen musikalisch untermalt, oft bei strahlendem Sonnenschein unter blauem Himmel,
 in fröhlicher Runde mit unseren Freunden in Rognonas fehlt uns mittlerweile sehr. Das dritte Jahr in Folge müssen wir wegen der pandemischen Lage auf unsere Treffen verzichten, auf die schönen gemeinsamen Abendessen mit den Vereinsmitgliedern aus Rognonas, nach getaner Arbeit auf dem Markt, ebenso auf die gemütlichen Abende in unseren Gastfamilien.

                       

Der geplante Besuch aus Rognonas zu unserem Adventsmarkt im Dezember wurde leider auch abgesagt. Wir bleiben dennoch optimistisch und freuen uns auf neue Möglichkeiten in 2022.

Wir wünschen Euch allen eine schöne Adventszeit und überbringen Euch herzliche Grüße von unseren Partnern und Freunden in Rognonas.

Herzlichst

Euer Vorstand

Grassau, den 17. November 2021